Geschichte    

 

 

 

2016

Mit einem 2-Franken-Stand verkauften wir viele Frösche und konnten unseren Lagerbestand weiter abbauen.

 

 

2016

Glücklicherweise fand dieses Jahr am 1. Mai der Flohmarkt in Laufen statt, letztes Jahr wurde er wegen des Unwetters kurzfristig abgesagt.
Trotz Regen war es ein erfolgreicher Tag und zugunsten des Museums konnten viele Frösche verkauft werden.

 

 

2015

Eigentlich hätte am 1. Mai wieder der beliebte Floh- und Antiquitäten-Markt in Laufen stattfinden sollen... Leider wurde er am Abend vorher sehr kurzfristig abgesagt, weil die Behörden an ein Unwetter mit Hochwasser glaubten.

 

 
 

2015

Am Wochenende vom 4. und 5. April 2015 fand unser traditionsreiches Froschsammlertreffen statt.

2014

An der Weihnachtssammlerbörse in Zürich, durften wir einen Quadratmeter innerhalb des Hobby-Sammler-Clubs für unsere Frösche nutzen. Wir konnten einige "antike" Froschfiguren verkaufen...

 

2014

Mit vielen Flohmarkt-Aktivitäten konnten wir unseren Lagerraum der doppelten Frösche entlasten...
 

2013

Am 1. Mai fand wieder einmal der grosse Flohmarkt in Laufen statt. Wir waren mit einem Stand vertreten. Viele doppelte Frösche konnten wir verkaufen. Unser Reservelager schrumpfte dahin...

 

2012

Am 1. April durften wir das 20-Jahre-Jubiläum des Froschmuseums feiern mit ca. 300 Gästen.

 

2011

Das Museum wurde wieder aufgebaut und neu eingeräumt, viele Frösche konnten neu arrangiert werden.

 

2010

Auch in diesem Jahr gab es einen wirklich grossen Wasserschaden, wo ca. 3/4 des Museums zerstört wurde. Keine Ausstellungsgegenstände, aber viele Vitrinen und Stellwände mussten abgebaut und entsorgt werden.

 

2009

Dieses Jahr gab es einen Wasserschaden im Froschmuseum.

Leider nicht der letzte...

 
 

2008

Wir erhielten von einer Froschsammlerin einige Frösche geschenkt. Beim Auspacken stellten wir fest, dass sehr viele dieser Frösche neu in unserer Sammlung einen Platz finden werden. Wir erhöhten damit die Anzahl der ausgestellten Frösche auf fast 14'000 Stk.

 
 

2007

Wir erreichten die "magische Anzahl" von 24'000 Besucherinnen und Besucher seit der Eröffnung 1992.

 

2006

Wir feierten am 29. Juli die 25-jährige Sammler-Leidenschaft von Elfi & Rolf und wir konnten über 100 geladene Gäste im Museum begrüssen.

 

2005

Unsere Sammlung wächst beständig.

 

2004

Wir erhielten einige Froschsammlungen geschenkt und konnten dadurch unsere Sammlung ausbauen. Wir überschritten im April die Anzahl Frösche mit 12'000 Stk.(!)

 
 

2003

Immer wieder haben wir an regionalen Flohmärkten einen Stand und können so auf unser originelles Museum aufmerksam machen.

 

 

2002

10-Jahr-Jubiläum mit insgesamt 690 Besucherinnen und Besucher, darunter auch unsere 20'000 Besucherin seit der Eröffnung im 1992.

 

2000

Das Froschmuseum konnte endlich die neue Homepage im Internet in Betrieb nehmen! Nebst allgemeinen Informationen über das Museum werden sehr viele Bilder gezeigt.

 

 

1999

1. Froschsammlertreffen! 30 Froschsammler trafen sich im Froschmuseum zu einem Apéro mit intensivem Ideenaustausch.

                                  

 

1998

15'000 Besucher im Froschmuseum.

 

1997

5-Jahr-Jubiläum mit insgesamt 700 (!) Besucherinnen und Besucher von morgens um 11.00 bis abends um 18.00 Uhr.

 

1996

10'000. Besucher im Froschmuseum "Münchenstein".

 

1995

USA-Reise mit Besuch der legendären Goldgräber-Stadt "Angels Camp" welche "Frogtown" genannt wird, weil dort jedes Jahr im Mai das internationale Frosch-Wetthüpfen stattfindet.

1995

Die Ebelfrösche in Baar/Inwil feierten ihr 50-jähriges Jubiläum und wir besuchten sie an ihrem Umzug.

1994

Ausbau / Erweiterung des Museums auf 120 m2.

1993

Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde (mit bild und Text...).

 

1992

Unsere Frösche wurden im Schaufenster des Schmuckladens Oskar Henzi ausgestellt und waren dort ein paar Wochen mit dem Schmuck zusammen zu besichtigen.

1992

Im Mai kamen 9 Berliner über das lange Wochenende nach Basel resp. nach Münchenstein ins Museum.


1992

Am Sonntag 4. April war die Eröffnung des Museums mit Medienapéro (25 Medienschaffende). Trudi Gerster, die Schweizer-Märchen-Königin war auch dabei, und erzählte das Märchen des Froschkönigs...

 

1992

Aufbau des "Froschmuseums" im Gebäude der HandwerkStadt in Münchenstein.  (ca. 80 m2) Umzug von ca. 5'400 Froschfiguren von Basel nach Münchenstein.

 

1990 & 1991

Betrieb des "1. Basler Froschmuseums" ca. 5'000 Froschfiguren, ca. 1'200 Besucher! Das Schweizer Fernsehen und viele Printmedien berichteten darüber!

    

1989

Einpacken und Zügeln von ca. 3'200 Froschfiguren und Gegenstände und Aufbau des "1. Basler Froschmuseums" im Kleinbasel, ca. 25-30m2 gross!

1988

Teilnahme an der Sammler-Ausstellung in der "alten Gmeini" in Münchenstein.

20 Privatsammler stellten aus, z.B. Schlümpfe, Elefanten, Sackmesser, Eulen, etc. und vor allem ca. 300 Frösche aus unserer Sammlung!

 

1988

USA-Reise (California, Nevada, Colorado und New York) im "Froschmekka USA" fanden wir einige hunderte Frösche!

 
   1981 - 1988

Intensive Sammeltätigkeit: Jeder Frosch kam in die Sammlung...

 
 

1982

1. Zeitungsartikel über unsere Sammlung (damals mit 500 Fröschen).

 
 

1981

Beginn der Sammlung mit dem 1. Frosch aus Zinn, gekauft in Freiburg i. Br. (D).